Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on

Hand­lungs­spiel­räu­me und Sou­ve­rä­ni­tät gewin­nen

Eine Kri­se bit­tet nicht um einen Ter­min. Von jetzt auf gleich ist sie da, und ab dann ist alles anders. Inner­halb kür­zes­ter Zeit kann all das, was man sich in Jah­ren aufge­baut hat, ein­stür­zen: der gute Ruf, das gute Image, der gute Absatz.

Kri­sen kön­nen durch eige­ne Feh­ler, durch das Fehlver­halten von Mit­ar­bei­tern, durch Unfäl­le mit einer Viel­zahl von Geschä­dig­ten, bös­ar­ti­ge Gerüch­te oder tech­ni­sche Fehl­ent­wick­lun­gen ent­ste­hen. Eine Kri­se hat dann die Kraft einer Lawi­ne. Zu Beginn lässt sie sich noch auf­hal­ten. Hat sie aber mehr und mehr Stei­ne und Geröll auf­ge­nom­men, droht sie alles zu ver­nich­ten, was ihr im Wege steht.

Zu den exis­ten­zi­ell wich­ti­gen Berei­chen der Krisenbewälti­gung gehört die Kom­mu­ni­ka­ti­on nach innen und nach außen – mit der Öffent­lich­keit eben­so wie mit den eige­nen Mit­ar­bei­tern. Auch wenn es anfangs unmög­lich erscheint: Eine früh erkann­te und ange­nom­me­ne Kri­se bie­tet die Chan­ce für eine offen­si­ve und sou­ve­rä­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on.

War­um Gutt­mann Com­mu­ni­ca­ti­ons?

Unse­re Bera­ter haben in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren eine Fül­le von aku­ten wie schlei­chen­den Kri­sen beglei­tet. Sie ver­fü­gen über fun­dier­te Erfah­run­gen in der Einschätz­ung kom­ple­xer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­la­gen in Poli­tik, Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und im Rechts­be­reich. Dis­kre­ti­on, der Schutz durch das Anwalts­ge­heim­nis und das kom­bi­nier­te Know-How unse­res Teams aus Kommunikations­experten, Juris­ten und Jour­na­lis­ten sichert eine ganz­heit­li­che Bera­tung und Beglei­tung im Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zess.

Akti­vie­ren Sie Java­Script um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/embed/tbQpy2-tvmk?feature=oembed

Aus­ge­wähl­te For­ma­te

Soci­al Media in der Kri­se:
Der Work­shop ver­mit­telt pra­xis­ori­en­tiert und anhand vie­ler prak­ti­scher Übun­gen Know-how zum rich­ti­gen Ein­satz von Soci­al-Media-Instru­men­ten in der Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on – von der pro­ak­ti­ven Nut­zung der ein­zel­nen Kanä­le bis hin zur pro­fes­sio­nel­len Bewäl­ti­gung eines Shit Storms.

Kri­sen-Task-Force:
In einer aku­ten Kri­se sind die ers­ten 48 Stun­den ent­schei­dend. Dar­um steht das Team von Gutt­mann Com­mu­ni­ca­ti­ons kurz­fris­tig vor Ort zur Ver­fü­gung, plant und koor­di­niert in Abstim­mung mit dem Auf­trag­ge­ber die ers­ten kom­mu­ni­ka­ti­ven Schrit­te. Je nach Wunsch beglei­tet oder über­nimmt es die Umset­zung der Maß­nah­men, so zum Bei­spiel Sprach­re­ge­lun­gen, Q&As, Soci­al Media-Akti­vi­tä­ten und ‑Moni­to­ring.

Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie:
Hin­ter jeder gelun­ge­nen Kom­mu­ni­ka­ti­on steht eine Stra­te­gie. Unse­re Exper­ten ent­wi­ckeln stra­te­gi­sche Ansät­ze, erstel­len schlüs­si­ge, pra­xis­taug­li­che Kon­zep­te ein­schließ­lich Zeit­plä­nen und bera­ten beim Ein­satz geeig­ne­ter Maß­nah­men.

Ihr Ansprech­part­ner für die Zusen­dung eines detail­lier­ten Ange­bots:
Rechts­an­walt Micha Gutt­mann
Büro Ber­lin
Tel. 0 30 / 20 64 69 29