Krisen- kommunikation

Ausgewählte Formate:

Social Media in der Krise:
Der Workshop vermittelt praxisorientiert und anhand vieler praktischer Übungen Know-how zum richtigen Einsatz von Social-Media-Instrumenten in der Krisenkommunikation – von der aktiven Nutzung der einzelnen Kanäle bis hin zur professionellen Bewältigung eines Shit Storms.

Krisen-Task-Force:
In einer akuten Krise sind die ersten 48 Stunden entscheidend. Darum steht das Team von Guttmann Communications kurzfristig vor Ort zur Verfügung, plant und koordiniert in Abstimmung mit dem Auftraggeber die ersten kommunikativen Schritte. Je nach Wunsch begleitet oder übernimmt es die Umsetzung der Maßnahmen, so zum Beispiel Sprachregelungen, Q&As, Social Media-Aktivitäten und ‑Monitoring.

Krisenkommunikationsstrategie:
Hinter jeder gelungenen Kommunikation steht eine Strategie. Unsere Experten entwickeln auf der Grundlage eines bewährten „12-Schritte-Konzeptes“ strategische Ansätze, erstellen schlüssige, praxistaugliche Konzepte einschließlich Zeitplänen und beraten beim Einsatz geeigneter Maßnahmen.

 

Krisenkommunikation: Handlungsspielräume und Souveränität gewinnen

Eine Krise bittet nicht um einen Termin. Von jetzt auf gleich ist sie da, und ab dann ist alles anders. Innerhalb kürzester Zeit kann all das, was man sich in Jahren aufgebaut hat, einstürzen: der gute Ruf, das gute Image, der gute Absatz. Krisen entfalten ihre Gefahr aber nicht nur in der akuten Situation. Bleibt die Erinnerung an eine Krise im kollektiven Langzeitgedächtnis, gehört sie künftig fataler Weise mit zur Marke.

Krisen können schuldhaft von innen entstehen – durch eigene Fehler, das Fehlverhalten von Mitarbeitern, durch schwere Unfälle –, aber auch von außen kommen, etwa durch bösartige Gerüchte, wirtschaftliche Krisen oder politische Entscheidungen. Eine Krise hat dann die Kraft einer Lawine. Zu Beginn lässt sie sich noch aufhalten. Hat sie aber mehr und mehr Steine und Geröll aufgenommen, droht sie alles zu vernichten, was ihr im Wege steht.

Zu den existenziell wichtigen Bereichen der Krisenbewältigung gehört die Kommunikation nach innen und außen – mit der Öffentlichkeit ebenso wie mit den eigenen Mitarbeitern. Auch wenn es anfangs unmöglich erscheint: Eine früh erkannte und angenommene Krise bietet die Chance für eine offensive und souveräne Kommunikation. Ganz zu Anfang ist der Handlungsspielraum noch hoch und die Kosten niedrig, erst später werden die Optionen geringer und die Kosten höher.

Das Team von Guttmann Communications haben eine Fülle von akuten wie schleichenden Krisen begleitet. Und auch von Krisen, die dank schnellen Eingreifens gar nicht erst das Licht der Welt erblickt haben. Die Experten verfügen über fundierte Erfahrungen in der Einschätzung komplexer Kommunikationslagen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und im Rechtsbereich. Diskretion, der Schutz durch das Anwaltsgeheimnis und das kombinierte Know-How aus Kommunikationsexperten, Journalisten und Juristen sichert eine ganzheitliche Beratung und Begleitung im Kommunikationsprozess.