Pro Bono

Kampf gegen Anti­se­mi­tis­mus

Micha Gutt­mann und das gesam­te Team von Gutt­mann Com­mu­ni­ca­ti­ons enga­gie­ren sich im Kampf gegen wie­der erstar­ken­de anti­se­mi­ti­sche Ten­den­zen in Deutsch­land.

Micha Gutt­mann ist unter ande­rem ehren­amt­lich tätig als Bei­rats­vor­sit­zen­der des Pro­jekts „Jew and me“ (jewandme.de): Gegen Anti­se­mi­tis­mus und Anti­is­rae­lis­mus im Netz – mit jun­gen Leu­ten, für jun­ge Leu­te“. Geför­dert wird die­ses Pro­jekt durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend mit Mit­teln des Bun­des­pro­gramms “Demo­kra­tie leben!“

 

 

Der für die Siche­rung der inhalt­li­chen Ziel­set­zung und Qua­li­tät des Pro­jek­tes zustän­di­ge Bei­rat setzt sich zur­zeit wie folgt zusam­men:

  • Micha Gutt­mann, Rechts­an­walt und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­ra­ter, Ber­lin
  • Dr. Cord Brüg­mann, Rechts­an­walt, Ber­lin
  • Nor­man Nathan Gel­bart, Rechts­an­walt, Part­ner bei Pri­ce­wa­ter­house­Coo­pers und von 2006 bis 2016 Prä­si­dent der Ver­ei­nig­ten Isra­el-Akti­on (Keren Hayes­od), Ber­lin
  • Abra­ham Leh­rer, Vize­prä­si­dent des Zen­tral­rats der Juden in Deutsch­land und Prä­si­dent der Zen­tral­wohl­fahrts­stel­le der Juden in Deutsch­land, Köln
  • Prof. Dr. Moni­ka Schwarz-Frie­sel, Anti­se­mi­tis­mus­for­sche­rin an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin, Ber­lin