Public Affairs

In der Politik gehört werden

In der Politik gehört werden, Einfluss sichern, Interessen darstellen – an der Schnittstelle zwischen Unternehmen, Organisationen, Verbänden einerseits und der Politik andererseits gibt es einen hohen Kommunikationsbedarf. Das Besondere: Man muss die „Sprache“ der jeweils anderen verstehen. Unter­neh­men beklagen sich häufig über ein fehlendes Verständnis der Politik für ihre markt­orientierten Belange, sehen aber nicht, wie politisch Handelnde „ticken“ und unter welchen Bedingungen – zum Beispiel unter notwendigen Rücksicht­nahmen oder der Suche nach Ausgleich – sie arbeiten.

Umgekehrt  beklagt sich die Politik häufig darüber, dass Unternehmen, Organisationen und Verbände ihre Belange nicht sach- und situationsgerecht aufbereiten. Gute und durchsetzungswerte Anliegen scheitern oft daran, dass sie nicht in die Sprache der Politik übersetzt werden.

Das Handlungsfeld der Public Affairs wird häufig als die Außenpolitik eines Unternehmens bezeichnet. Public Affairs bedeutet die Öffnung hin zur Politik und zur Gesellschaft.

Warum Guttmann Communications?

Guttmann Communications wird in der Politik als diskre­ter, seriöser und sachorientierter Ansprechpartner ge­schätzt und gehört, wenn es um die Vertretung der Inter­es­­sen von Unternehmen, Organisationen und Verbänden geht. Die Berater von Guttmann Communications kennen die Per­spek­tiven aller Seiten und können daher mit jeweils ange­messener Kommunikation die Interessen in Überein­stim­mung bringen („matchen“).

Das Berliner Büro von Guttmann Communications liegt in Ruf- und Sichtweite des Deutschen Bundestages sowie der anliegenden Bundesministerien.

Ausgewählte Formate:

Public-Affairs-„Außenministerium“:
Um mit der Politik auf Augenhöhe kommunizieren zu können, baut Guttmann Communications eine Public-Affairs-Unit in Unternehmen auf. Hierzu gehört die Strategieentwicklung genauso wie Themensetzungen und die Begleitung angemessener Maßnahmen.

PA-Kit:
Politiker – selbst Fach­politiker – und deren Referenten müssen sich mit einem sehr breiten Themenspektrum befassen. Umso wichtiger ist die politikgerechte Aufbereitung von Unter­nehmens­informationen zu rezipierbaren Fakten.

Parlamentarische Abende / Parlamentarische Frühstücke:
Um Vertreter von Bundestag, Landtagen oder Stadtparlamenten über die Grundlagen eines umfassenden Projektes zu informieren und zu sensibilisieren, empfehlen sich Einladungen zu Parlamentarischen Frühstücken oder Abenden. Mit diesem Format sollte sehr sorgsam umgegangen werden, ist es aber angezeigt, hat es eine hohe Wirkungskraft.

Ihr Ansprechpartner für die Zusendung eines detaillierten Angebots:
Michael Rausch
Büro Berlin
Tel. 030 / 20 64 69 29